Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies annehmen

Vollversammlung mit Neuwahlen 2021

Neuer Obmann und Stellvertreter gewählt

Neuer Obmann und Stellvertreter gewählt
Am Freitag den, 11. Juni 2021 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des Südtiroler Viehvermarktungskonsortiums KOVIEH im Haus der Tierzucht in Bozen statt. Vorgestellt wurde die Bilanz und das Tätigkeitsfeld des KOVIEH im Jahr 2020.
Alle drei Jahre wird der Verwaltungsrat des KOVIEH neu bestellt. Die Neuwahl sollte bereits im letzten Jahr erfolgen. Aufgrund der Corona-Pandemie war eine Abhaltung der Vollversammlung mit Neuwahlen damals leider nicht möglich somit wurden diese auf das Jahr 2021 verschoben. Heuer gab es einen großen Wechsel im Verwaltungsrat, nicht zuletzt auch dadurch, dass der Südtiroler Fleckviehzuchtverband in den Südtiroler Rinderzuchtverband inkorporiert wurde. Der Verwaltungsrat wurde von vierzehn Mitgliedern auf insgesamt elf reduziert. Die Verwaltungsräte werden in Relation zum Umsatz von den Zuchtverbänden delegiert. Der Südtiroler Rinderzuchtverband delegiert nun fünf Vertreter, der Südtiroler Braunviehzuchtverband vier und der Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband sowie der Verband der Südtiroler Kleintierzüchter jeweils einen Vertreter.
Neu gewählt wurden auch die rechtlichen Vertreter des Viehvermarktungskonsortiums KOVIEH, neuer Verbandsobmann wurde Michael Treyer, Delegierter vom Südtiroler Rinderzuchtverband aus St. Georgen/Bruneck. Er ist bereits seit sechzehn Jahren Mitglied im Verwaltungsrat des KOVIEH und bereits seit einigen Jahren als Obmannstellvertreter tätig. Zum Obmannstellvertreter wurde Peter Zöggeler, Delegierter vom Südtiroler Haflinger Pferdezuchtverband aus Völs am Schlern gewählt.
Durch die Versammlung führte der scheidende Obmann Lorenz Gasser aus Jenesien. Dreizehn Jahre lang war er an der Spitze des KOVIEH. Die anwesenden Verwaltungsräte dankten ihm für seinen großen und ausdauernden Einsatz. Er hatte immer ein offenes Ohr für alle Anliegen und hat sich für das KOVIEH, seine Lieferanten und Mitarbeiter stets eingesetzt. Sein Engagement und seine Kollegialität haben wesentlich zur positiven Entwicklung des KOVIEH beigetragen.

Im Bild der neue Verwaltungsrat des KOVIEH von links nach rechts: Alois Hellrigl, Lorenz Müller, Paul Markart, Obmann Michael Treyer, Andreas Jäger, Barbara Tötsch, Obmannstellvertreter Peter Zöggeler, Alberich Hofer, Geschäftsführer Martin Tröger, Anton Michael Wallnöfer, Jakob Johann Huber. Es fehlt Albert Heinz.

Änderung KOVIEH-Sammlung

Ab 2. November 2021 übergibt Herr Gasser Walter dem Frächter Herrn Fink Hannes aus Barbian die Kälbersammlung. Dies betrifft folgende Gebiete:

  • Vahrn (Schalders, Spiluck, Salern, Neustift)
  • Lüsen
  • Brixen (St. Andrä, St. Leonhard, Afers, Mellaun, Klerant, Milland, Sarns, Albeins)
  • Villnöss
Das Sammelprogramm bleibt zeitmässig unverändert.
Zusätzlich übernimmt Herr Fink Hannes auch die Schlacht- und Mastviehsammlung in folgenden Gebieten:
  • Villanders
  • Villnöss
  • Gufidaun
Die Meldungen für die Sammlungen können bis Freitag, 15.00 Uhr vor der jeweiligen Versteigerung unter folgender Nummer 340 292 3782 gemacht werden.
  ...

Weiterlesen
Südtiroler Qualitätsfleisch beim Erntedankfest

Südtiroler Qualitätsfleisch beim Erntedankfest

des Südtiroler Bauernbundes

Am Samstag, den 16. Oktober 2021 wurde auf dem Waltherplatz in Bozen das traditionelle Erntedankfest des Südtiroler Bauernbundes abgehalten. Auch in diesem Jahr war das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium KOVIEH mit einem eigenen Informationsstand auf dem Musterplatz vertreten.
  ...

Weiterlesen
Marktbericht

Marktbericht

Als generell zufriedenstellend kann die Vermarktungssituation bei den Kälberversteigerungen angesehen werden.
Durchwegs zufriedenstellende Preise sind auch bei den Schlacht- und Mastviehversteigerungen zu verzeichnen. Als Begleitdokumente müssen weiterhin der Rinderpass und ein Modell-4 in Papierform mitgeführt werden.
Das KOVIEH möchte bei dieser Gelegenheit seine Lieferanten darauf hinweisen, dass sämtliche Tiere für die Versteigerungen bis Freitag, 15 Uhr gemeldet werden müssen. Beim Verkauf von Biotieren ist wichtig auch die entsprechenden Begleitdokumente mitzugeben. ...

Weiterlesen
Strengere Kontrollen von Seiten der Veterinäre

Strengere Kontrollen von Seiten der Veterinäre

Bei den Versteigerungen sind zukünftig schärfere Kontrollen hinsichtlich Hygiene und Klauenpflege zu erwarten. Das KOVIEH hält seine Lieferanten an, dass jene Tiere, die auf den Versteigerungen aufgetrieben werden, vorschriftsgemäß gekennzeichnet sein müssen. Dies bedeutet, dass die Tiere in Besitz beider Ohrmarken sein müssen. Die Tiere sollten für die Versteigerung bestmöglich vorbereitet sein und bereits am Vortag an den Strick gewöhnt werden.
  ...

Weiterlesen
Einsteller Produktion

Einsteller Produktion

Projekt

Um die regionalen Vermarktungskreisläufe weiter auszubauen ist das KOVIEH auf der Suche nach Produzenten für Einsteller. Ziel ist es die Kälbervermarktung noch stärker auf die lokale Schiene zu lenken, frei nach dem Motto „aus Südtirol, für Südtirol“. ...

Weiterlesen
Ansuchen über die Verbände

Ansuchen über die Verbände

Tiergesundheitsprämie & Tierbewegungen

Bis Freitag, den 17. September 2021 kann das Ansuchen bzgl. der Tiergesundheitsprämie online mit einem SPID-Zugang über die Plattform myCIVIS gestellt werden. Dies kann der Landwirt selbst oder einen der Verbände im Haus der Tierzucht delegieren.
Aus zeittechnischen Gründen bietet das KOVIEH die Dienste ab Montag, den 13. September 2021 nicht mehr an. Für etwaige Fragen oder benötigte Hilfestellungen kontaktieren Sie bitte folgende Grüne Nummer 800 816 836.
  ...

Weiterlesen
Tiere online melden:

Tiere online melden:

Die Anmeldung der Tiere für die KOVIEH-Versteigerungen können sowohl telefonisch, als auch online über die KOVIEH-Webseite erfolgen. Werden die Tiere für die jeweilige Versteigerung gemeldet, übernimmt automatisch das KOVIEH die Organisation des Transportes.

siehe weiter Muster Formular

  ...

Weiterlesen

Bio-Tiere auf den Versteigerungen

Das KOVIEH macht seine Lieferanten darauf aufmerksam, dass vermehrt Bio-Tiere auf den Versteigerungen gesucht werden. Darum werden die Lieferanten gebeten, die entsprechende Biozertifizierung mitzuliefern, damit das Tier auch als Bio deklariert werden kann.
  ...

Weiterlesen
Tierschutz beim Tiertransport

Tierschutz beim Tiertransport

Am Mittwoch, den 24. März 2021 hat das KOVIEH gemeinsam mit dem Beratungsring Berglandwirtschaft BRING online über die Zoom-Plattform eine Weiterbildung zum Thema Tierschutz beim Tiertransport abgehalten. Referenten waren Dr. Agate Torggler und Dr. Uwe Holzmann vom Tierärztlichen Dienst des Südtiroler Sanitätsbetriebes und Mario Miserendino von der Straßenpolizei Bruneck.
  ...

Weiterlesen