Weihnachtskalbinnenversteigerung 2023

Höhepunkt vor Weihnachten

Weihnachtskalbinnenversteigerung 2023

Höhepunkt vor Weihnachten
Jährlich findet drei Wochen vor Weihnachten die traditionelle Weihnachtskalbinnenversteigerung des KOVIEH in der Viehvermarktungsanlage in Bozen Süd statt. Heuer mit 24. Auflage fiel diese Veranstaltung auf Dienstag, den 5. Dezember.
Die Nutz- und Mastkühe wurden gegen 9.30 Uhr als erstes versteigert. Insgesamt wurden 616 Tiere aufgetrieben, davon wurden 50 Stück als Qualitätstiere deklariert.  Die Preise waren sehr gut. In sämtlichen Qualitätskategorien steigerten sich im Vergleich zum letzten Jahr die Preise. Die Kühe erzielten einen Durchschnittspreis von 1.250,00 €, was demselben Ergebnis wie im Vorjahr entspricht.
Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten die 40 Weihnachtskalbinnen. Um in diese Kategorie zu fallen mussten sie einige Kriterien erfüllen. Dabei spielte das Alter die Hauptrolle, sie durften nicht älter als 36 Monate sein, mussten gut ausgemästet sein sowie einen sauberen und gepflegten Allgemeinzustand aufweisen. Ihre Versteigerung wurde feierlich eröffnet. KOVIEH-Obmann Michael Treyer begrüßte recht herzlich alle Anwesenden und dankte den Mitarbeitern für ihre geleistete Arbeit, denn ohne sie wäre so ein reibungsloser Ablauf bei so einer großen Versteigerung nicht möglich. Der Einladung des KOVIEH folgte auch der Landtagsabgeordnete Franz Thomas Locher. Er richtete einige Worte an die Besucher der Veranstaltung. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung, wie auch im letzten Jahr, von Elmar Gatterer aus Pfalzen mit seiner Ziehharmonika. Ebenso gab es vom Restaurant VIVES selbstgemachte Krapfen und Tirtlan.
Die teuerste Kalbin „Valentina“ mit dem Verkaufslos 9, erzielte bei einem Gewicht von 576 kg und einem Kilopreis von 3,80 €/kg einen stolzen Preis von 2.407,68 €. Der Verkäufer war Brunner Martin aus Rasen Antholz und gekauft wurde sie von der Metzgerei Gruber GMBH aus Villanders.
Nach den Qualitätskalbinnen wurden die restlichen Qualitätstiere versteigert. Auch sie mussten einige Anforderungen erfüllen um als Qualitätstiere versteigert werden zu können. Bei Ochsen gelten dieselben Kriterien wie bei den Kalbinnen, Stiere hingegen dürfen nicht älter als 30 Monate sein.
Traditionell werden die stärksten Einkäufer bei dieser Versteigerung prämiert. Der stärkste Einkäufer des Tages war Giancarlo Demicheli von der Firma Inalca S.P.A., er ersteigerte insgesamt 132 Rinder. Die höchste Anzahl an Qualitätstieren ersteigerte Lobis Philipp vom Landmannhof vom Ritten mit 13 Stück. Geschäftsführer Martin Tröger überreichte ihnen als Dank und Anerkennung einen Geschenkskorb mit Produkten der Bergmilch Mila Südtirol. Die Käufer mit dem höchsten Preis in den jeweiligen Kategorien erhielten eine Magnum-Flasche Wein von der Kellerei Kurtatsch.
Aufgrund des hohen Angebots an insgesamt 160 Jungtieren, innerhalb und außerhalb der Qualitätskriterien war für jeden Kunden etwas Passendes dabei. Sehr auffallend war in diesem Jahr, dass einige Lieferanten ihre Jungtiere speziell für die Weihnachtskalbinnenversteigerung gemästet haben. Wir als KOVIEH sind bemüht diesen Schwerpunkt weiter auszubauen und werden versuchen im nächsten Jahr eine vorwiegend reine Jungtierversteigerung abzuhalten.
 Käufer der Qualitätstiere - Weihnachtskalbinnenversteigerung 2023
 Bezeichnung  Gemeinde  Anzahl
 LOBIS PHILIPP  RITTEN  13 Stück
 METZGEREI FRICK KG  STERZING    5 Stück
 LA MIMOSA SOC. AGR.  MESTRINO    5 Stück
 VIEHHANDEL EPPAN KG  EPPAN    4 Stück
 MASO LENA  PREDAZZO    3 Stück
 BERTAGNOLLI CARNI SNC  BORGO D'ANAUNIA    2 Stück
 BRENNER FABIAN  STILFS    2 Stück
 METZGEREI PLONER  LAJEN    2 Stück
 STEINER GMBH  SARNTAL    1 Stück
 METZGEREI ZELGER HANSJÖRG  DEUTSCHNOFEN    1 Stück
 METZGEREI MATHA OHG  KALTERN    1 Stück
 METZGEREI PICHLER OHG  MÜHLBACH    1 Stück
 METZGEREI WOLCAN KG  BLUMAU/VOELS AM SCHLERN    1 Stück
 RESTAURANT VIVES  BOZEN    1 Stück
 METZGEREI LANER ALBERT  BRUNECK    1 Stück
 METZGEREI GRUBER GMBH  VILLANDERS    1 Stück
 FRATELLI CORRA SRL  PREDAIA    1 Stück
 THE WOLF ITALIAN FOOD SRL  FERENTINO    1 Stück
 WANKER ROMAN  ST. ULRICH IN GRÖDEN    1 Stück
 TRIBUS HERMANN  TISENS    1 Stück
 PIRCHER HANSJÖRG  SCHENNA    1 Stück
 HÖLLER NORBERT  JENESIEN    1 Stück
     
 Kategoriensieger
 Kategorie  Käufer  Anzahl/Wert
 Die teuerste Kuh  THE WOLF ITALIAN FOOD SRL - FERENTINO   2.458,35 €
 Die teuerste Kalbin  METZGEREI GRUBER GMBH - VILLANDERS   2.407,68 €
 Der teuerste Ochse  LOBIS PHILIPP - RITTEN   2.217,60 €
 Der teuerste Stier  FRATELLI CORRA SRL - PREDAIA   2.245,10 €

Bildergalerie
Erfolgreiche Vollversammlung mit Neuwahlen

Erfolgreiche Vollversammlung mit Neuwahlen

Das KOVIEH feierte im Jahr 2023 40-jähriges Bestehen, seit damals wurden insgesamt 1.305.300 Tiere vermarktet. Bei der Vollversammlung am Freitag, den 26. April 2024 im Haus der Tierzucht in Bozen wurde das Tätigkeitsprogramm vorgestellt und der neue Verwaltungsrat gewählt ...

Weiterlesen

Spenden für den guten Zweck

Osterochsenversteigerung 2024

Für den Bäuerlichen Notstandsfond spendete Thomas Hilber, Stiflerbauer aus Pfalzen den gesamten Erlös seiner Kuh Lukasine.
Die Gsieser Ochsenzüchter organisierten ein Schätzspiel und Despar verdoppelte jede Schätzung zu Gunsten für die Kinderkrebshilfe Peter Pan. ...

Weiterlesen
Osterochsenversteigerung 2024

Osterochsenversteigerung 2024

Die traditionelle Osterochsenversteigerung des KOVIEH fand am Dienstag, den 12. März in der Versteigerungshalle in St. Lorenzen statt. Insgesamt 249 Rinder wurden für die Versteigerung aufgetrieben. ...

Weiterlesen
Bio-Tiere auf den Versteigerungen

Bio-Tiere auf den Versteigerungen

Das KOVIEH macht seine Lieferanten darauf aufmerksam, dass vermehrt Bio-Tiere auf den Versteigerungen gesucht werden. Darum werden die Lieferanten gebeten, die entsprechende Biozertifizierung mitzuliefern, damit das Tier auch als solches deklariert werden kann.
  ...

Weiterlesen
Starke Nachfrage nach einheimischem Fleisch

Starke Nachfrage nach einheimischem Fleisch

Südtiroler Qualitätsfleischprogramm

Insgesamt 480 Rinder konnten im Rahmen des Südtiroler Qualitätsfleischprogramms im Jahr 2023 vermarket werden. Nach wie vor steigt die Nachfrage nach einheimischem Fleisch und somit waren die Preise im vergangenen Jahr auch sehr zufriedenstellend, sie konnten um + 6,2 % gesteigert werden. Das KOVIEH übernimmt die Aufgabe der Vermittlung zwischen den am Programm teilnehmenden Parteien und deren Betreuung. ...

Weiterlesen
Modell 4 richtig ausfüllen

Modell 4 richtig ausfüllen

Das rosarote Modell 4 ist vollständig und gewissenhaft auszufüllen. Es dient weiterhin als Information zur Lebensmittelkette, ob das Rind in den letzten 90 Tagen vor der Versteigerung behandelt wurde oder nicht. Im Zweifelsfall soll der Landwirt im elektronischen Behandlungsregister kontrollieren ob eine Behandlung eingetragen ist oder den behandelten Tierarzt kontaktieren. ...

Weiterlesen
ClassyFarm

ClassyFarm

ClassyFarm ist ein vom italienischen Gesundheitsministerium eingeführtes System zur Klassifizierung von Tierhaltungsbetrieben. Die Klassifizierung erfolgt in erster Linie hinsichtlich Tiergesundheit und Tierwohl. Diese Klassifizierung wird zukünftig auch an einzelne Beiträge gekoppelt. Um die Voraussetzungen für das Ansuchen um genannte Beiträge zu erfüllen, ist eine Registrierung bei ClassyFarm notwendig. ...

Weiterlesen
Wölfe

Wölfe

Eine Gefahr für Dorf und Alm

Die Ausbreitung der Wölfe bedroht die Sicherheit der Menschen im ländlichen Raum. Es gibt heute keine Möglichkeit der Entnahme von Wölfen und der Regulierung ihrer Bestände. Die Raubtiere verlieren dadurch ihre Scheu und nähern sich Siedlungen und Häusern. Dass damit das Risiko für gefährliche Begegnungen mit Wölfen steigt, liegt auf der Hand. Die Menschen wollen sich weiterhin frei in ihrer Umgebung bewegen, ohne sich um ihre Sicherheit oder die ihrer Kinder zu sorgen. Diese Freiheit und Sicherheit gilt es für die Zukunft zu sichern. ...

Weiterlesen
Tiere online melden:

Tiere online melden:

Die Anmeldung der Tiere für die KOVIEH-Versteigerungen können sowohl telefonisch, als auch online über die KOVIEH-Webseite erfolgen. Werden die Tiere für die jeweilige Versteigerung gemeldet, übernimmt automatisch das KOVIEH die Organisation des Transportes.

siehe weiter Muster Formular

  ...

Weiterlesen