Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Cookies annehmen

Regelungen für Equiden

Regelungen für Pferde, Fohlen, Esel und Ponys

Regelungen für Pferde, Fohlen, Esel und Ponys
Wenn Pferde, Fohlen, Ponys und Esel zur Versteigerung gebracht werden, muss folgendes beachtet werden: Ein ausgefülltes Modell 4 und der Pferdepass werden als Begleitdokument benötigt. Diesen müssen eine Kopie der Identitätskarte und der Sanitätskarte (hinten und vorn) des Besitzers beigelegt werden, da diese zur Umschreibung benötigt werden.
Außerdem muss zur Umschreibung das Formular für Haflinger und Noriker und das Formular für alle anderen Equiden ausgefüllt werden.
Der Pferdepass muss beim Haflinger Pferdezuchtverband oder bei der Vereinigung registriert sein. Alle Tiere müssen mit einem Chip versehen und zur Schlachtung freigegeben sein. Der Coggingstest ist obligatorisch. Alle Equiden, welche älter als 12 Monate sind, müssen dieser Einzelblutprobenentnahme zur Untersuchung auf die infektiöse Anämie unterzogen werden. Die Untersuchung wird vom Amtstierarzt bzw. vom Betriebstierarzt durchgeführt, welcher dann das Ergebnis im Equidenpass einträgt. Der Coggingstest ist bei Pferden 3 Jahre gültig. Bei Eseln und Mulis muss er jedoch jedes Jaht wiederholt werden. Pferde, Fohlen, Ponys und Esel, welche über keinen Coggingstest verfügen, dürfen nicht zur Versteigerung geliefert werden.
Neuer Vermarktungsrekord bei Weihnachtskalbinnenversteigerung in Bozen

Neuer Vermarktungsrekord bei Weihnachtskalbinnenversteigerung in Bozen

Über 600 vermarktete Rinder

Am Dienstag, den 3. Dezember wurde die traditionelle Weihnachtskalbinnenversteigerung des KOVIEH in Bozen abgehalten. Heuer konnte das zwanzigjährige Jubiläum dieser Spezialversteigerung gefeiert werden. Ein großes Angebot an Qualitätstieren und ein buntes Rahmenprogramm sorgten für zahlreiche Besucher. Den jährlichen Höhepunkt der Versteigerung bildeten die sogenannten „Weihnachtskalbinnen“. Außerdem wurden neben den üblichen Schlachttieren zahlreiche weitere Qualitätstiere versteigert.
  ...

Weiterlesen
KOVIEH: Teilnahme an der AGRIALP 2019

KOVIEH: Teilnahme an der AGRIALP 2019

Besucher umfassend informiert

Das KOVIEH war bei der AGRIALP 2019 mit einem Informations- und Ausstellungsstand an der Tierschau im Stallgelände vertreten.
Die Mitarbeiter erteilten den Besuchern Auskunft über die Vermarktungstätigkeit des KOVIEH, über die aktuellen Preise beim Schlacht- und Mastvieh sowie über die Kälbervermarktung. Zudem wurden Informationsbroschüren und Jahreskalender verteilt.

  ...

Weiterlesen
Kundenausflug in die Kellerei Terlan und auf den Salten

Kundenausflug in die Kellerei Terlan und auf den Salten

Am Freitag, den 13. September lud das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium KOVIEH seine Kunden und Mitarbeiter zum alljährlichen Kundenausflug ein. Nach gemeinsamem Start in Bozen fuhr die Gruppe zur Kellerei Terlan, wo sie bei einer Führung einen interessanten Einblick in die Kellerei erhielt. Anschließend wurden einige gute Tropfen der Kellerei verkostet und nach einem ordentlichen Halbmittag ging es mit dem Bus weiter nach Mölten zum Parkplatz Schermoos. Von dort gelangten die Ausflügler über einen kurzen Fußmarsch zum Gasthaus Langfenn, wo die Teilnehmer bei herrlichstem Herbstwetter die Schönheit des Saltens genießen konnten. Nach einem herzhaften Mittagessen ging es entweder zu Fuß oder mit dem Bus weiter zum Gasthaus Tomanegger, wo der Tag mit einer leckeren Marende ausklang. ...

Weiterlesen
Umbauarbeiten in der Versteigerungsanlage in Bozen

Umbauarbeiten in der Versteigerungsanlage in Bozen

Von Mitte April bis Anfang Mai wurden in der Versteigerungsanlage in Bozen Umbauarbeiten durchgeführt. Diese wurden aus Sicherheits- und Arbeitsschutzgründen notwendig. Der gesamte Ablade- und Wiegebereich wurde erneuert und vergittert. Durch den geschlossenen Abladebereich gelangen die Tiere jetzt direkt in den neuen Wiegebereich. Von dort geht es entweder weiter in die Stallungen oder direkt in den Versteigerungsring, immer durch einen abgesicherten Bereich. Bereits am 7. Mai konnte dann wieder die geplante Versteigerung in Bozen abgehalten werden. Der Umbau hat sich bereits bewährt und bringt sowohl für das Tierwohl, als auch arbeitstechnisch einige Verbesserungen und Erleichterungen mit sich.
  ...

Weiterlesen
Förderer von Bewusst Südtirol

Förderer von Bewusst Südtirol

Das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium KOVIEH nimmt als Förderer am Projekt „Bewusst Südtirol“ teil. Bewusst Südtirol ist eine Initiative zur Stärkung und Förderung der Region, der Regionalität und der Sensibilität für Südtirol. Für das Südtiroler Qualitätsfleischprogramm des KOVIEH hat die Regionalität einen sehr hohen Stellenwert. Schon bei der Gründung des Programmes war dem KOVIEH klar, welch großes Potenzial das Land Südtirol hat. Deshalb hat es sich zur Aufgabe gemacht, die heimischen Landwirtschaft zu stärken. Das Endergebnis der engen Zusammenarbeit mit den Südtiroler Bergbauern und dem KOVIEH ist ein zu 100 Prozent regionales, natürliches und qualitativ hochwertiges Produkt. Gemeinsam für ein starkes, wirtschaftlich stabiles Land Südtirol. Uns liegt das Projekt „Bewusst Südtirol“ am Herzen.

Hier geht es zur Homepage. ...

Weiterlesen
Kontrollen für das Jahr 2018 positiv abgeschlossen

Kontrollen für das Jahr 2018 positiv abgeschlossen

Im Rahmen des Südtiroler Qualitätsfleischprogrammes des KOVIEH wurden kürzlich die jährlichen Qualitätskontrollen von Seiten des unabhängigen Kontrollinstituts CSQA aus Thiene (Vicenza) sowie dem externen Kontrollorgan „Südtiroler Qualitätskontrolle“ aus Terlan positiv abgeschlossen.
  ...

Weiterlesen
Rund um das Thema: Gesunde Kälber - leistungsstarke Tiere

Rund um das Thema: Gesunde Kälber - leistungsstarke Tiere

Am Freitag, den 9. November wurde in der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg in Burgeis der Vinschger Berglandwirtschaftstag rund ums Thema gesunde Kälber - leistungsstarke Tiere abgehalten. ...

Weiterlesen
Einblick in die Mutterkuhhaltung und die Qualitätsfleischproduktion in Nordtirol

Einblick in die Mutterkuhhaltung und die Qualitätsfleischproduktion in Nordtirol

Am 25. Oktober organisierten der Beratungsring Berglandwirtschaft (BRING) und das KOVIEH zusammen eine Lehrfahrt zum Thema Mutterkuhhaltung und Qualitätsfleischproduktion nach Nordtirol. ...

Weiterlesen