Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
OK
Sollten sie Fragen zum Thema Südtiroler Qualitätsfleisch haben, dann schreiben Sie uns:  info@kovieh.com

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen, welche uns am häufigsten gestellt werden:
 
Worin liegt die Aufgabe des KOVIEH?

Worin liegt die Aufgabe des KOVIEH?

Die Aufgabe des KOVIEH liegt in der Vermittlung zwischen den am Programm teilnehmenden Parteien und deren Betreuung sowie in der Gewährung der Rückverfolgbarkeit des Fleisches.
Wie funktioniert die Betreuung seitens des KOVIEH?

Wie funktioniert die Betreuung seitens des KOVIEH?

Die Mitarbeiter des KOVIEH sind stets bemüht, sich um die Beratung und Begleitung der Produzenten zu kümmern. Dies erfolgt hauptsächlich durch die Qualitätsfleischbeauftragten, welche die teilnehmenden Betriebe besucht.
Wie wird nachgewiesen, ob die Kriterien tatsächlich eingehalten werden?

Wie wird nachgewiesen, ob die Kriterien tatsächlich eingehalten werden?

Dies wird nachgewiesen, indem der Qualitätsfleischbeauftragte sowie das externe Kontrollorgan CSQA Kontrollen am Hof durchführen und dabei die Haltung, Fütterung und den Auslauf der Tiere genau unter die Lupe nehmen.
Wie viele Betriebe beteiligen sich zurzeit an diesem Programm?

Wie viele Betriebe beteiligen sich zurzeit an diesem Programm?

Insgesamt sind etwa zweihundert Viehbauern am Programm beteiligt, dreißig davon produzieren Milchkälber.
Wie werden die Tiere gehalten, welche über das Südtiroler Qualitätsfleischprogramm verkauft werden?

Wie werden die Tiere gehalten, welche über das Südtiroler Qualitätsfleischprogramm verkauft werden?

Zu den wichtigsten Kriterien zählt, dass sich die Tiere mindestens sechzig Tage im Jahr im Freien aufhalten können. Zudem ist vor der Schlachtung die Silagefütterung verboten. Milchkälber werden nur mit Kuhmilch getränkt.
Wo wird das Fleisch angeboten?

Wo wird das Fleisch angeboten?

Das „Südtiroler Qualitätsfleisch“ erhält man in sechs Südtiroler Metzgereien.
Auf der Seite Herkunfts Nachweis ist jederzeit ersichtlich, wo welches Fleisch gekauft werden kann.
 
Woran erkennt der Konsument in der Metzgerei, dass es sich um Qualitätsfleisch handelt?

Woran erkennt der Konsument in der Metzgerei, dass es sich um Qualitätsfleisch handelt?

In der Theke der Metzgerei ist das Fleisch mit dem Logo des KOVIEH und dem Qualitätszeichen „Qualität Südtirol“ versehen und separat ausgestellt. Präzise Angaben auf dem ausgestellten Etikett geben Aufschluss über den Namen des Bauern, von dem das Tier stammt, über den Schlachthof und den Qualitätsmetzger.
Wie groß ist die Nachfrage von „Südtiroler Qualitätsfleisch“ in den Metzgereien?

Wie groß ist die Nachfrage von „Südtiroler Qualitätsfleisch“ in den Metzgereien?

Die Nachfrage seitens der Konsumenten ist groß, da immer mehr auf die Herkunft von Lebensmitteln geachtet wird. Beim Südtiroler Qualitätsfleisch handelt es sich um hohe Qualität, wobei der Weg zum Produzenten 100-prozentig rückverfolgbar ist und die Produktion und Verarbeitung genau kontrolliert werden.
Bekommt man das Fleisch auch direkt beim KOVIEH?

Bekommt man das Fleisch auch direkt beim KOVIEH?

Das Südtiroler Viehvermarktungskonsortium KOVIEH stellt zwar alle Weichen für den Verkauf von Südtiroler Qualitätsfleisch, schlussendlich wird das Fleisch aber über die spezialisierten Metzgereibetriebe vertrieben.