Bio-Tiere

Bio-Tiere auf den Versteigerungen

Bio-Tiere auf den Versteigerungen
Das KOVIEH ist durch die Biokontrollstelle AB-CERT GmbH, mit Sitz in Lana, biozertifiziert. Immer mehr BIO-Tiere werden auf den Versteigerungen gesucht, sowohl Kälber als auch Nutztiere. Lieferanten, deren Rinder BIO-klassifiziert sind, sollen bitte eine Kopie ihres gültigen BIO-Zertifikates, die Eigenerklärung (kann weiter unten heruntergeladen werden) mit dem rosaroten Modell 4 und dem Rinderpass mitschicken. Auf dem Modell 4 muss jeder Landwirt zudem die eigene Biokontrollstelle anführen. Beim jeweiligen Tier wird vermerkt, dass es aus einem BIO-Betrieb stammt und bei der Versteigerung wird dies ausgerufen. Wenn das Rind ebenfalls von einem BIO-Betrieb gekauft wird, wird dies bei der Rechnung vom Lieferanten als auch beim Kunden angeführt. Hingegen wird das Tier an einen konventionellen Betrieb weiterverkauft, wird die BIO-Kette unterbrochen, dementsprechend wird dies auf der Rechnung des Lieferanten nicht mehr vermerkt.

Die gewünschten BIO-Zertifikate kann man jederzeit kostenlos hier herunterladen.
BIO-Zertifikat KOVIEH
Eigenerklärung Landwirt



 
Erfolgreiche Vollversammlung mit Neuwahlen

Erfolgreiche Vollversammlung mit Neuwahlen

Das KOVIEH feierte im Jahr 2023 40-jähriges Bestehen, seit damals wurden insgesamt 1.305.300 Tiere vermarktet. Bei der Vollversammlung am Freitag, den 26. April 2024 im Haus der Tierzucht in Bozen wurde das Tätigkeitsprogramm vorgestellt und der neue Verwaltungsrat gewählt ...

Weiterlesen

Spenden für den guten Zweck

Osterochsenversteigerung 2024

Für den Bäuerlichen Notstandsfond spendete Thomas Hilber, Stiflerbauer aus Pfalzen den gesamten Erlös seiner Kuh Lukasine.
Die Gsieser Ochsenzüchter organisierten ein Schätzspiel und Despar verdoppelte jede Schätzung zu Gunsten für die Kinderkrebshilfe Peter Pan. ...

Weiterlesen
Osterochsenversteigerung 2024

Osterochsenversteigerung 2024

Die traditionelle Osterochsenversteigerung des KOVIEH fand am Dienstag, den 12. März in der Versteigerungshalle in St. Lorenzen statt. Insgesamt 249 Rinder wurden für die Versteigerung aufgetrieben. ...

Weiterlesen
Starke Nachfrage nach einheimischem Fleisch

Starke Nachfrage nach einheimischem Fleisch

Südtiroler Qualitätsfleischprogramm

Insgesamt 480 Rinder konnten im Rahmen des Südtiroler Qualitätsfleischprogramms im Jahr 2023 vermarket werden. Nach wie vor steigt die Nachfrage nach einheimischem Fleisch und somit waren die Preise im vergangenen Jahr auch sehr zufriedenstellend, sie konnten um + 6,2 % gesteigert werden. Das KOVIEH übernimmt die Aufgabe der Vermittlung zwischen den am Programm teilnehmenden Parteien und deren Betreuung. ...

Weiterlesen
Modell 4 richtig ausfüllen

Modell 4 richtig ausfüllen

Das rosarote Modell 4 ist vollständig und gewissenhaft auszufüllen. Es dient weiterhin als Information zur Lebensmittelkette, ob das Rind in den letzten 90 Tagen vor der Versteigerung behandelt wurde oder nicht. Im Zweifelsfall soll der Landwirt im elektronischen Behandlungsregister kontrollieren ob eine Behandlung eingetragen ist oder den behandelten Tierarzt kontaktieren. ...

Weiterlesen
Höhepunkt vor Weihnachten

Höhepunkt vor Weihnachten

Weihnachtskalbinnenversteigerung 2023

Jährlich findet drei Wochen vor Weihnachten die traditionelle Weihnachtskalbinnenversteigerung des KOVIEH in der Viehvermarktungsanlage in Bozen Süd statt. Heuer mit 24. Auflage fiel diese Veranstaltung auf Dienstag, den 5. Dezember. ...

Weiterlesen
ClassyFarm

ClassyFarm

ClassyFarm ist ein vom italienischen Gesundheitsministerium eingeführtes System zur Klassifizierung von Tierhaltungsbetrieben. Die Klassifizierung erfolgt in erster Linie hinsichtlich Tiergesundheit und Tierwohl. Diese Klassifizierung wird zukünftig auch an einzelne Beiträge gekoppelt. Um die Voraussetzungen für das Ansuchen um genannte Beiträge zu erfüllen, ist eine Registrierung bei ClassyFarm notwendig. ...

Weiterlesen
Wölfe

Wölfe

Eine Gefahr für Dorf und Alm

Die Ausbreitung der Wölfe bedroht die Sicherheit der Menschen im ländlichen Raum. Es gibt heute keine Möglichkeit der Entnahme von Wölfen und der Regulierung ihrer Bestände. Die Raubtiere verlieren dadurch ihre Scheu und nähern sich Siedlungen und Häusern. Dass damit das Risiko für gefährliche Begegnungen mit Wölfen steigt, liegt auf der Hand. Die Menschen wollen sich weiterhin frei in ihrer Umgebung bewegen, ohne sich um ihre Sicherheit oder die ihrer Kinder zu sorgen. Diese Freiheit und Sicherheit gilt es für die Zukunft zu sichern. ...

Weiterlesen
Tiere online melden:

Tiere online melden:

Die Anmeldung der Tiere für die KOVIEH-Versteigerungen können sowohl telefonisch, als auch online über die KOVIEH-Webseite erfolgen. Werden die Tiere für die jeweilige Versteigerung gemeldet, übernimmt automatisch das KOVIEH die Organisation des Transportes.

siehe weiter Muster Formular

  ...

Weiterlesen